Private Brauereien Bayern - ein starker Partner

Vereint für die Biervielfalt!

Frankens Brauereien stehen für eine Vielzahl an Bierspezialitäten. Gleichzeitig sind sie auch herzliche Gastgeberinnen, die Gäste aus aller Welt bei Brauereiführungen, in ihren Gaststätten oder auf ihren Bierkellern bzw. in ihren Biergärten begrüßen. Einen starken Partner vor Ort haben sie im Verband Private Brauereien Bayern e.V., der als Fachverband die Interessen der inhabergeführten Brauereien vertritt.

Zu den Mitgliedsbrauereien gehören Gasthausbrauereien, die ihr Bier ausschließlich im eigenen Gasthof anbieten, Kleinbrauereien, deren Biere rund um den Schornstein verkauft werden und Brauereien, die ihre Biere auch ins Ausland exportieren. All diese Brauereien haben neben den großartigen Bieren einen gemeinsamen Nenner, den man auch im Namen des Verbandes findet: Sie werden privat geführt.

Als Familienbetriebe denken Privatbrauereien in Generationen, nachhaltiges Handeln ist in ihrer DNA verankert. Dass dabei Kreativität und Innovation nicht zu kurz kommen, beweisen die privaten Brauereien immer wieder mit neuen Bierspezialitäten und Investitionen in moderne Technik.

Ein besonderes Anliegen des Verbands ist die Förderung regionaler Rohstoffe zur Bierherstellung. Mit dem Hopfenanbau in Spalt und Hersbruck sowie mit wichtigen Anbaugebieten für Braugerste ist Franken hier bestens aufgestellt. Über allem steht das „Bayerische Reinheitsgebot“, für dessen Beibehaltung und Umsetzung der Verband eintritt.

logo-private-brauereien.jpg

BrauBeviale und European Beer Star

Aktiv eingebunden ist der Verband außerdem in die „BrauBeviale“. Diese im Messezentrum Nürnberg beheimatete Veranstaltung gilt als eine der wichtigsten Investitionsgütermessen für die Brau- und Getränkewirtschaft weltweit. Der Verband Private Brauereien ist in diesem Zuge auch für die Durchführung eines der bedeutendsten internationalen Bierwettbewerbe bekannt: dem European Beer Star, bei dem jährlich nach den besten Bieren weltweit gesucht wird.

Header-Bild © FrankenTourismus / STE / Hub