auf die Merkliste

Rauchbier-Bömbchen

rauchbierbombchen.jpg

Auch Kuchen lässt sich grillen.

Zutaten

120 g Zartbitterschokolade
70 g Butter
4 EL Rauchbier oder dunkles Bier
2 Eier
60 g Zucker
40 g Mehl
4 Souffle- oder Muffinförmchen
16 Pistazienkerne
Butter zum Auspinseln der Förmchen
Bockocreme
100 g Zartbitterschokolade oder für Süsse Vollmichschokolade
1 EL Butter
100 ml Bockbier

Zubereitung

Die Schokolade in grobe Stücke brechen. Mit Butter und Bier im Wasserbad schmelzen lassen und verrühren.
 Eier und Zucker schaumig rühren und mit der Schoko-Bier-Mischung vermengen. Zum Schluss das Mehl unterheben.

Die Förmchen mit Butter auspinseln und den Teig einfüllen. Dann auf den Grill stellen und ca. 12 Minuten bei geschlossenem Deckel backen. Wenn die Oberfläche fest ist, sind die Bömbchen fertig.

Nach 10 Minuten Abkühlen können die Küchlein aus den Förmchen gestürzt werden. Wer mag, bestreicht sie mit Bockocreme *) und bestreut sie mit Pistazien.

*) Die Schokolade in mittelgroße Stücke brechen und mit der Butter in eine feuerfeste Form geben. Auf dem Grill (alternativ im Wasserbad auf dem Herd) erhitzen, bis die Schokolade geschmolzen ist. Nach und nach das Bockbier unterrühren, bis eine cremige Masse entsteht.

Quelle: Biergrillen (Barbara Dicker / Hans Kurz)

Header-Bild © ETM / Dettweiler