Franken - Heimat der Biere.

Scheßlitzer Bierwanderweg

Scheßlitz, Fränkische Schweiz
schesslitzer-bierwanderweg_coyright-bierland-oberfranken-guidemedia-bamberg.jpg

Diese anspruchsvolle Wanderung beginnt am Parkplatz an der Gügel-Kirche. Dorthin gelangen Sie über ein kleines Sträßchen, das zwischen Ludwag und Zeckendorf von der Landstraße abzweigt. Bevor Sie loslaufen, sollten Sie der schönen Gügel-Kirche einen Besuch abstatten. Am schönsten ist der Zugang von unten über die Lourdes-Grotte (auf der dem Parkplatz abgewandten Seite). Von der Kirche aus geht es über einige Stufen hinunter Richtung Giechburg.

Die Markierung "Frankenweg" bringt Sie zur der Halbruine, die eine einmalige Aussicht auf die Umgebung bietet. Im weiteren geht es auf dem Frankenweg bergab nach Scheßlitz. Dort macht der Weg eine kleine Schleife durch die Stadt und bringt Sie zu den beiden Brauereien.

Über die Demmelsdorfer Straße verlassen Sie Scheßlitz und gelangen auf einem straßenbegleitenden Radweg nach Demmelsdorf. Dorf folgen Sie der Ausschilderung "Naturfreundehaus", von wo Sie die Markierung rotes Andreaskreuz nach Würgau zur nächsten Brauerei führt. Nun geht es wieder bergauf, dem roten Querstrich folgend, durch eine schöne kleine Schlucht

Oben angekommen biegt der Weg kurz vor Kübelstein scharf rechts ab. Nach einem knappen Kilometer verlassen Sie den roten Querstrich und biegen links in einen landwirtschaftlichen Weg ein, der Sie geradewegs nach Ludwag bringt. In Ludwag biegen Sie rechts ab und müssen nun ein kurzes Stück auf der Landstraße laufen (Vorsicht!). Kurz nach dem Ortsende zweigt links ein Weg ohne Markierung ab. Diesem folgen Sie immer geradeaus, bis der Weg wieder auf den Frankenweg stößt, der Sie zurück zum Startpunkt bringt.


Quelle: Bierland Oberfranken / Guidemedia Bamberg

mehr

  • Länge:

    16 km

  • Aufstieg:

    Abstieg:

  • OVL

    GPX


Loading...