Franken - Heimat der Biere.
bad-staffelstein_bier-staffelberg.jpg

Vom Bahnhof Bad Staffelstein geht es an der Bahn entlang Richtung Schönbrunn. Von Schönbrunn radelt man mit wunderbarem Blick auf Kloster Banz eben dahin bis ín den Ort Grundfeld. Hier beginnt der Anstieg zur Basilika, die im 18. Jahrhundert nach Plänen des berühmten Barockbaumeisters Balthasar Neumann errichtet wurde. Ein Stück oberhalb der Basilika lockt der Biergarten der Brauerei Trunk.

Weiter geht es hinunter ins Tal nach Uetzing (Metzgerbräu). Nach Uetzing erreichen Sie Stublang (Brauerei-Gasthof Dinkel und Brauerei-Gasthof Hennemann mit kleiner Museumsbrauerei). Von dort aus führt der Radweg nach Loffeld (Brauerei Staffelberg-Bräu), Horsdorf und zurück nach Bad Staffelstein.

Tipp: Obermain Therme (Bayerns wärmste und stärkste Thermalsole)


  • Länge:

    20 km

  • Aufstieg:

    Abstieg:

  • OVL

    GPX


Kurz-Info

Charakter

  • mit mäßigen Steigungen (hügelig)

Verkehrsbelastung

  • überwiegend auf eigener Trasse, abseits des motorisierten Verkehrs

Fahrbahndecke

  • gute Fahrbahndecke (Asphalt und gute wassergebundene Fahrbahnoberflächen)

Ausschilderung

  • einfache Beschilderung streckenweise ergänzt mit Wegweisern und Kilometerangaben

Loading...