Franken - Heimat der Biere.

Musik, Wandern und Genuss zum Tag des Bieres

Der Fünf-Seidla-Steig ist ein landschaftlich reizvoller Wanderweg in der Fränkischen Schweiz. Auf seinem wahlweise 10 oder 19 Kilometer langen Verlauf rund um Gräfenberg und Weißenohe locken nicht nur die landschaftlichen Schönheiten, sondern auch die Bierspezialitäten von fünf Privatbrauereien.

Am 18. April 2015 wird ab 10 Uhr anlässlich des „Tag des Bieres“ die Saisoneröffnung auf dem Fünf-Seidla-Steig gefeiert. Dabei laden die Thuisbrunner Elchbräu, die Brauerei Hofmann und die Lindenbräu zum frühlingshaften „Zamhock’n“ bei beschwingten Klängen in den Biergärten und Wirtsstuben ein. Zur Musik gesellen sich im Wirtshaus Klosterbrauerei Weissenohe Freibier aus dem Holzfass und „bierige“ Gerichte, im Biergarten zum Bergschlösschen ein Festbieranstich und in Friedmann’s Bräustüberl Scharfes mit Kren aus der Spezialitätenküche.

Besonders praktisch für Wanderer und Genießer ist das Angebot des Verkehrsverbundes Großraum Nürnberg (VGN): Am 18. April 2015 verkehrt ein kostenloser Sonderbus zwischen den Gasthäusern (www.graefenberg.de, www.vgn.de).


Loading...